Jetzt erst recht!

Die Corona-Pandemie hat unsere Welt von heute auf morgen verändert. Vieles steht still. Wir auch. Unsere Kampagne ruht – aus Solidarität mit der Weltgemeinschaft und aus Schutz für unsere Mitarbeiter*innen.  Face-to-Face-Fundraising findet seinen Zauber im direkten Gespräch, im Kontakt mit Menschen. Das ist zur Zeit natürlich nicht möglich. Aber auch wenn wir gerade nicht draußen sind, wird hinter den Kulissen fleißig gearbeitet. Wir bereiten uns intensiv darauf vor nach Rückkehr der gesellschaftlichen Normalität umgehend wieder auf die Straße zu gehen. Denn eines ist klar: Es gibt viele, viele Menschen, die in den nächsten Monaten Hilfe benötigen werden! Mit Sorge fragen wir uns, wie sich die Pandemie wohl in einem überfüllten Flüchtlingslager ausbreiten würde und wie die Menschen dort geschützt werden können. Wir fragen uns, wie viele Menschen gerade eigentlich noch an die Vermüllung der Meere denken (können) – jetzt, wo andere Themen so viel präsenter sind. Ganz ehrlich – wir wissen es nicht, aber wir wissen, dass unsere Arbeit für diese Fragen von Bedeutung ist. 

Wir nehmen nach wie vor Bewerbungen an und freuen uns, sobald wie möglich mit vielen, motivierten Mitarbeiter*innen wieder einen Beitrag für eine nachhaltige, gerechte und faire Welt zu leisten. Jetzt erst recht!